TB retten, der bei einem Geocacher fest hängt

Von vielen von Euch kamen folgende oder ähnliche Fragen: „Kann man auch Rettungsaufträge für TBs anlegen, die sich bei einem Geocacher befinden – und nicht in einem Cache?“

Natürlich haben wir darüber auch nachgedacht. Technisch wäre es nicht einmal ein großer Aufwand. Es gibt dabei aber durchaus einige Bedenken. Damit wird tb-rescue.com zum „Pranger“ für untätige Travel Bug Beweger. Außerdem: Warum sollte sich ein Cacher durch tb-rescue.com überzeugen lassen einen TB weiter zu bewegen wenn er sich von einer Mail des TB Owners nicht überzeugen lässt?!

Hängt ein TB wirklich bei einem Cacher fest, so empfehlen wir folgendes bewährtes Vorgehen:

  1. Mail an den aktuellen Besitzer des TBs mit der Bitte, den TB bald weiter reise zu lassen – meist führt das bereits zum Erfolg.
  2. Anhand vom Datum des „Last Login“ eines Geocachers auf geocaching.com lässt sich gut einschätzen, ob ihr es mit einem aktiven Cacher zu tun habt oder nicht.
    Die Infos dazu findet ihr im Profil des Cachers auf gc.com.
  3. Meldet sich der Besitzer nicht auf Mails, einfach mal die Logs dieses Geocachers lesen. Vielleicht war er ja mit einem Cacher unterwegs, der häufiger unterwegs ist und den man kontaktieren kann.

Kommentare sind natürlich auch zu diesem Thema willkommen :-)
Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.