Kategorie-Archiv: Berichte über tb-rescue

tb-rescue goes America

Die vermutlich teils grausam zu lesenden Texte der englischen Übersetzungen haben die englischsprachige Geocacher Gemeinde wohl doch nicht komplett abgeschreckt. :-)

In den letzten Wochen haben sich über 1000 neue Geocacher überall auf der Welt registriert. Besonders freuen wir uns, dass es jetzt auch Freiwillige in Nordamerika gibt. Schaut Euch einfach mal die Karte der beobachteten Gebiete an *grins*. Da sind sogar Alaska, Australien Estland und der Oman dabei.

Viele Grüsse,
Sascha (selbst gerade in den USA)

tb-rescue.com ist bestes GC Web-Toolkit des Jahres

Die Dosenfischer hatten zur Abstimmung gerufen. Nominiert für das beste Geocaching Webtool des Jahres waren neben tb-rescue.com und tb-run.com Größen wir Google Wave iphonecaching sowie der neue aber extrem genial gemachte Service Cacheye.org.

Fast 700 Geocacher haben abgestimmt und im Podcast Nr. 104 verlasen Aba und der Sandmann allen dann diese Woche die Ergebnisse:

Wir haben uns riesig gefreut, dass Ihr tb-rescue.com als bestes Web-Toolkit auf Platz 1 gewählt habt.
Das ist sooooooo cool!

Für Euer Feedback zur Site, Eure tollen Logs und Eure Erfahrungsberichte lohnt sich der ganze Aufwand.
So macht das wirklich Spaß!
Und wir sind sogar besser als Google… hehehe.. wie cool!

Wie schon im Kommentar bei den Dosenfischern erwähnt, werden wir uns jetzt daran machen die Site in englischer Sprache anzubieten… damit auch Eure im Ausland fest hängenden Trackables gerettet werden können. Wir sind schon fleißig am übersetzen.
(Sollte hier jemand mitlesen, dessen Muttersprache Englisch ist, so würden wir uns über Hilfe beim Review der Übersetzungen sehr freuen (webmaster@tb-rescue.com) – dann klingen die Texte hinterher vielleicht nicht ganz so holperig :-) ).

Viele Grüsse,
Sascha & der ganze Rest des tb-rescue Teams.

tb-run.com ist ein ganz kleines bischen traurig, dass er gegen seinen kleinen Bruder verloren hat. Aber tb-run ist ja schon groß geworden und erfreut sich regelmässiger Besuche. Von daher macht es ihm nicht so viel aus, dass er gerade ein bischen im Hintergrund spielen muß.

tb-rescue.com in Moenks Cachetalk

Zwischen ‚Weihnachtsbaum kaufen‘ und ‚Kinder ins Bett bringen‘ durfte ich heute noch bei Moenk im Hauptstadtstudio zu Gast sein.

Moenk spricht in seiner aktuellen Ausgabe des Cachetalks mit mir über tb-rescue.com: Wie es funktioniert, was Groundspeak dazu sagt und wie unsere weiteren Pläne für die Plattform aussehen.

Das Ergebnis könnt ihr euch in der aktuellen Ausgabe des ‚Geocaching Postcasts aus Berlin‘ anhören.