Kategorie-Archiv: Feedback benötigt

Berechnung der Chance auf Rettung – ein Versuch

Hi Ihr,

wir wollen mal was Neues ausprobieren:  Ab sofort schätzt tb-rescue anhand von hochkomplizierten Statistischen Verfahren *g* wie groß die Chancen auf eine Rettung sind.
Auf der jeweiligen TB Seite auf tb-rescue erscheint dann eine Anzeige, wie es um den TB steht:

Uns interessiert ob es funktioniert und vor allem was Ihr davon haltet. Feedback bitte in die Kommentare.

Ein paar mehr Infos dazu gibt es in der FAQ.
Und hier ein live Beispiel.

tb-rescue goes America

Die vermutlich teils grausam zu lesenden Texte der englischen Übersetzungen haben die englischsprachige Geocacher Gemeinde wohl doch nicht komplett abgeschreckt. 🙂

In den letzten Wochen haben sich über 1000 neue Geocacher überall auf der Welt registriert. Besonders freuen wir uns, dass es jetzt auch Freiwillige in Nordamerika gibt. Schaut Euch einfach mal die Karte der beobachteten Gebiete an *grins*. Da sind sogar Alaska, Australien Estland und der Oman dabei.

Viele Grüsse,
Sascha (selbst gerade in den USA)

Freiwillige gesucht!

Zugegeben, seit letztem Monat hat sich hier im Blog wenig getan. Das heisst aber nicht, dass wir untätig waren.. im Gegenteil: Die nächste Version von tb-run.com ist schon recht weit gereift.
Highlights sind:

  • „Rennen zum Cache“ sowie „Rennen in ein Zielgebiet“
  • tb-run.com in englisch
  • Landkarte Eurer TB-Rennen: Wer ist gerade wo

Dazu suchen wir Freiwillige für folgende Kategorien

  1. Wer möchte ein „Rennen zum Cache“ ausprobieren.
    Das ist ziemlich cool…. die TB’s bekommen ein Ziel-Cache vorgegeben und wer zuerst im Cache geloggt wird, hat gewonnen. Die Rangliste wird in der Reihenfolge „wer ist am dichtesten dran“ erstellt.
    Dabei kann es sein, dass am Anfang noch nicht alles komplett „rund“ läuft.
  2. tb-run.com in englisch. Wer erklärt sich bereit, der englischen Version der Site mal einem kritischen Blick zu unterziehen.

Wenn Ihr Interesse habt und Euch aktiv am testen beteiligen wollt, meldet Euch bitte per mail bei webmaster@tb-run.com. Ihr bekommt dann einen Link auf eine separate Site mit Username + Passwort, auf der Ihr die neuen Features testen könnt.

First come, first serve – wir suchen 1-2 Tester pro Punkt 😉

Die Gadgets sind fertig!

Nach dem positiven Feedback wollen wir jetzt auch endlich einige versprochene Features liefern.
Seit heute könnt ihr für euren Travel Bug im Rennen einen eigenen Banner erstellen und den dann in die Travel Bug Übersicht auf gc.com aufnehmen.
Das weckt Interesse bei den Geocacher, die euren Renn-TB finden und hilft vielleicht ein bisschen, eure TB’s voran zu bringen.
Das gleiche Ziel verfolgt die Möglichkeit, einen TB-Anhänger zum laminieren zu drucken. Das geht auch über die Gadget-Seite. Naja.. und ein bisschen Werbung für tb-run.com bringt das natürlich auch 🙂
Das waren soweit die wichtigsten Neuerungen.
Ansonsten haben wir einige Verbesserungsvorschläge, die von euch kamen, umgesetzt und diverse kleinere Bugs behoben (sorry für die Umstände 🙂 )

Neues Rennen zum Ausprobieren

Aufgrund eurer Nachfrage:
Wenn ihr einfach mal testweise mit einem TB an einem Rennen teilnehmen möchtet, dann könnt ihr das folgende Rennen verwenden:
http://www.tb-run.com/show-race-de-AUSPROBIEREN.html

Klick einfach auf „Teilnehmen“ und fügt einen eurer TBs, Coins oder Slugs hinzu.

Das Rennen wird nicht wirklich ausgetragen sondern soll euch nur ein Bild vermitteln, wie die Teilnahme funktioniert und das Rennen dann später unter „Meine Rennen“ auftaucht.

Viel Spaß damit,
Sascha