Schlagwort-Archiv: Geschichten

Auf sechs Bierchen… mit Opa am Telefon

Alle paar Wochen schauen wir uns die laufenden Rennen einmal etwas genauer an. Mittlerweile laufen rund 450 Travel Bugs in rund 70 Rennen um die Wette.

Aufmerksam geworden sind wir auf das „6 Bierchen Stammtisch Rennen“ allerdings über einen Telefonanruf. Es muss ein Geocacher aus Holland gewesen sein, der sich am frühen Abend fernmündlich bei uns zuhause meldete. Er, so stellte sich im Nachhinein heraus, hatte Probleme seinen Travel Bug ins Rennen einzustellen.

Wir hätten ihm ja auch gern spontan geholfen, aber an diesem Abend hütete Opa unsere Kinder. Und der kennt sich nicht so gut mit Travel Bug Rennen aus :-). Nachdem wir geklärt hatten, dass wir per Mail am besten zu erreichen sind, konnten wir dem Cacher helfen und nun nimmt auch er an dem Rennen teil.

Das „6 Bierchen Stammtisch-Rennen“ ist auch sonst etwas Besonderes. Es das Rennen mit den meisten Travel Bugs: Mittlerweile zählen wir 35 Travel Bugs, Coins und Turtles und es kommen täglich Nachzügler dazu. Außerdem hat der Rennleiter Achim aka „awema“ vor und während des Events Spenden gesammelt, so daß es für die Sieger vermutlich tolle Prämien geben wird.

Wir wünschen allen Teilnehmern des Rennens und des Startevents „Auf sechs Bierchen“ viel Spaß und danken awema für die tolle Organisation.

Ihr könnt übrigens gern die Kommentar Funktion hier im Blog nutzen um Euch zum Rennen etwas auszutauschen.

Sommerloch? Sommerloch!

Hi all,
irgendwie hat uns momentan ein wenig das Sommerloch erwischt. Das Wetter ist (noch) schön, wir gehen Cachen und bei tb-run.com tut sich gerade nichts.

Nichts? Das stimmt nicht wirklich….
In den letzten Wochen sind diverse neue Rennen angelegt worden.
z.B. das 6 Bierchen-Stammtisch-Rennen oder das Das grosse deutsche Podcaster-Geocoin-Rennen. Auch die Amis haben inzwischen mitbekommen das tb-run auf englisch gibt und z.B. das 4th of July Rennen gestartet.

Noch beitreten kann man dem Silvesterrennen 09. Allerdings hat detewechef mit seinem Maui – Wowie World Explorer und 10.000 km gut vorgelegt (und ich Hirsch hab im auch noch dorthin geholfen – sigh).
Das ist aber noch gar nix – Beim Frühlingsrennen der Rostocker Cacher liegt rguhes mit fast 20.000 km weit vorn. Also…. konkret liegt er in Tokio-Shinjuku. Auch schön!

Hier ist übrigens noch die Weltkarte mit allen Renn-TB’s. Die Dosenfischer hatten mal ein bischen drüber erzählt und eigentlich wollen wir es noch etwas ausbauen. Da jetzt viele danach Fragen gibt’s den Preview. Sozusagen um das Sommerloch zu schließen.

Mal schauen, was wir damit noch alles anstellen… Ideen gibts viele… Die langen Herbstabende kommen sicher…. Wenn Ihr Ideen habt, immer her damit.

Mails werden natürlich immer beantwortet.
Auch wenn sich gerade nicht so viel tut – auf tb-run.com 🙂